Kleines Schelmenlexikon Teil 8

Bildquelle: Wikipedia - Ausbruch des Vesuv 1774. Gemälde von Jakob Philipp Hackert, 1774                          1774
Bildquelle: Wikipedia - Ausbruch des Vesuv 1774. Gemälde von Jakob Philipp Hackert, 1774 1774

Im dritten Akt beim großen Fest erbittet sich der Hofnarr als Lohn eine Kanne Wein vom Feuerberg Vesuvio. "Lacrima Christi " heißt der Saft ... 

 

Warum der gute so heißt, hier die Erklärung:

 

Lacrima Christi:

Einer Legende nach soll Christus, als er auf das sündige Neapel hinabblickte, bittere Tränen über die genusssüchtigen Schlemmer vergossen haben. Diese Tränen fielen auf die Hänge des Vesuvs, wo daraufhin üppige Weingärten gediehen. Der Wein aus diesen Trauben wurde Lacrima Christi (Träne Christi) genannt und ist auch heute noch erhältlich.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    ssss (Montag, 28 November 2016 23:39)

    .... schon wieder weg..

  • #2

    der Admin (Montag, 28 November 2016 23:40)

    Echte Kommentar lassen wir stehen.
    LEERE Werbelinks werden gelöscht!